Der Frankfurt Airport ist der größte Flughafen Deutschlands und aufgrund der beförderten Passagiere, der drittgrößte in Europa. Es werden mehr als 64,5 Millionen Passagiere jährlich durch diesen Flughafen befördert und mehr als 2,2 Millionen Tonnen Fracht.

1912 eröffnete die Aktiengesellschaft DELAG in Frankfurt Bockenheim den Flugplatz Frankfurt, auf dem ehemaligen Ausstellungsgelände der internationalen Luftschifffahrt Ausstellung. Dieser Flugplatz wurde zunächst nur für Zeppeline benutzt, später kam aber auch eine Piste für Flugzeuge dazu. Auf diesem Flugplatz wurde zum ersten Mal mit dem Doppeldecker „Gelber Hund“ Luftpost befördert.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Flugplatz ausgebaut und unter die Leitung der städtischen südwestdeutschen Luftverkehrs AG gestellt. Dadurch konnten 1925 bereits mehr als 5000 Passagiere befördert werden.

1934 beschlossen die Nationalsozialisten an der Autobahn Frankfurt Darmstadt einen 600 ha großen Flughafen zu bauen. Auch hier wurde der Flughafen zuerst für die Zeppeline eingerichtet, mit denen Überseereisen ermöglicht werden sollten. 1935 wurde dann das zweigeschossige Empfangsgebäude mit Kontrollturm und Hallen für die Wartung der Flugzeuge errichtet. Im Süden entstand die größte Luftschiffhalle, die bis dahin gebaut wurde.

Am 8. Juli 1936 wurde der Flughafen Rhein-Main dann offiziell eingeweiht. Dafür landete eine Junkers Ju auf der neuen Landebahn, die von dem alten Flughafen gestartet war. Schon im ersten Jahr wurden mehr als 800 t Fracht und 58.000 Passagiere auf dem neuen Flughafen abgefertigt. Schon im nächsten Jahr stieg die Passagierzahl auf 70.000 Personen an und 27 Fluglinien boten ihren Service an.

Mit dem Unfall der Hindenburg in New York, bei dem 36 Menschen starben, endete auch die Zeit der großen Luftschiffe. Auf Befehl von Hermann Göring wurden die Luftschiffhallen 1940 gesprengt. Mit dem Kriegsanfang verließen alle internationalen Fluggesellschaften den Frankfurter Flughafen und im Mai 1940 starteten die ersten Kampfflugzeuge des deutschen Heeres von dem Frankfurter Flughafen aus.

Nach dem Krieg wurde das Flugzeug populär, sodass 1953 bereits eine halbe Million Passagiere von dem Flughafen Frankfurt abflogen.