Embraer – in 20 Jahren zum Erfolg!

In den siebziger Jahren wuchs die Wirtschaft in Brasilien jährlich um 10 % an. Die Militärregierung pushte den wirtschaftlichen Erfolg mit Fremdkrediten an. Sie investierte in Wirtschaftsunternehmen und die Infrastruktur des eigenen Landes. Das große Land wollte die Abhängigkeit vom Ausland möglichst klein halten.

Zu dieser Zeit hatte das Militär mit dem deutschen Ingenieur Henrich Focke ein Flugzeug entwickelt, die IDP-6504, das auf den unbefestigten Pisten Brasiliens landen und starten konnte. Das Flugzeug sollte die teilweise auf dem Landweg nicht zu erreichenden Gemeinden mit Waren versorgen. Das Militär hatte aber keine Möglichkeiten die Maschine zu bauen. Deshalb wurde 1969 ein Unternehmen gegründet, die Brasileira de Aeronautica – kurz Embaer, die das Flugzeug in Serienproduktion bauen konnte.

Die eigentlichen Baupläne wurden modifiziert und so entstand die EMB-110 mit 119 Sitzplätzen. Der Erstflug des zweimotorigen Propellerflugzeuges wurde 1968 absolviert. Das Flugzeug war sehr erfolgreich in Brasilien und es folgten einige andere verbesserte Flugzeugtypen.

Erst Mitte der siebziger Jahre wurden auch Flugzeuge für den ausländischen Markt angeboten. Die EMB-120 wurde 354-mal verkauft. Es folgte 1994 die Privatisierung, weil das Unternehmen einige Flugzeuge entwickelt hatte, die nie gebaut wurden und dadurch in finanzielle Probleme kam. Nach der Privatisierung richtete sich das Unternehmen auf den ausländischen Markt aus und entwickelte eine neue Flugzeugfamilie mit Düsenantrieb. 1989 wurde die ERJ 145 vorgestellt, von der mehr als 1000 Flugzeuge verkauft wurden.

Das Unternehmen bietet seit 2002 auch Elektroflugzeuge an, von denen bis jetzt über 1400 Exemplare verkauft werden konnten. Der eigentliche wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens kam erst ab 2005, als das Unternehmen auch anfing Businessjets herzustellen.

Seit 2017 wird die E2-Jet-Serie modernisiert. Embaer hat die Möglichkeiten erkannt, die der Elektroantrieb für die Zukunft anbietet. Der Markt für diesen Flugzeugtyp ist für das Unternehmen sehr interessant und bietet in den nächsten Jahren viele Möglichkeiten auf einem wachsenden Markt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *